webzeit

 

 

DIE WOLLSCHMIEDN SCHMIEDET EIN STÜCK LEBENSGENUSS PUR.

WAS ES DAZU BRAUCHT?

 

1 WEBSTUHL 

1 BIS 3 SCHAFE, GLÜCKLICH UND LEBEND

1 WEBERIN, GLÜCKLICH UND LEBEND

3 BIS 5 WOLLTATTOONADELN

UND

EIN PAAR WOCHEN ZEIT.

 

DAS ERGEBNIS IST UNENDLICHER GENUSS FÜR ALLE SINNE..... EIN TEPPICH AUS DER NATUR.

 

MIT MEINEM WEBSTUHL KANN ICH TEPPICHE VON EINER BREITE BIS ZU ZWEI METERN WEBEN. DIE LÄNGE IST MIT SECHS METERN BEGRENZT.

 

EIN WICHTIGES QUALITÄTSMERKMAL IST NATÜRLICH AUCH DAS MATERIAL, DAS EIN HANDWERKSBETRIEB VERWENDET. ICH BIN SEHR STOLZ DARAUF, DASS DIE AUSGANGSMATERIALIEN FÜR MEINE PRODUKTE AUSSCHLIESSLICH AUS ÖSTERREICH KOMMEN.

 

ALLE SCHAFE, DIE WOLLE  FÜR DIE wollschmiedn HERGEBEN, GRASEN, WIEDERKAUEN, STEHEN, LIEGEN UND SCHLAFEN AUF WIESEN IN ÖSTERREICH. DIE LIEFERANTEN DER SCHAFWOLLE SIND AUS LUNZ AM SEE, NIEDERÖSTERREICH ("WOLLWERKSTATT") UND AUS DEM ÖTZTAL, TIROL ("ÖTZTALER SCHAFWOLLZENTRUM"). DIESE BETRIEBE BEMÜHEN SICH SEHR, SCHAFWOLLE VON BAUERN AUS DER  UNMITTELBAREN REGION ZU VERARBEITEN.

 

GANZ BESONDEREN WERT LEGE ICH AUCH AUF DAS SCHAFWOLLVLIES, DAS FÜR DIE WOLLTATTOOS VERWENDET WIRD. DAS KOMMT  AUS LANGENLOIS IN NIEDERÖSTERREICH  ("DIE SPINDEL").   DIE SPINDEL VERTREIBT LEDIGLICH WOLLE VON GLÜCKLICHEN SCHAFEN AUS DEM WALDVIERTEL.